Projekt "Donau-Iller-Werkstätte" (Lebenshilfe)

Projekt "Meine Heimatstadt Illertissen"

Zu Besuch beim Bürgermeister

Unter dem Motto „Meine Heimatstadt Illertissen“ veranstaltet die Lebenshilfe unter Leitung von Joachim Schlichting immer wieder Ausflüge in die Umgebung. Dieses Mal hat die Exkursion eine Gruppe von 7 Schülerinnen der Johannes-von-La Salle-Realschule vorbereitet und durchgeführt.

Sie erlebten gemeinsam mit Mitarbeitern der Donau-Iller-Werkstatt der Lebenshilfe einen unvergesslichen Nachmittag im Illertisser Rathaus, wo sie von Bürgermeister Jürgen Eisen und der Kulturreferentin Susanne Schewetzky sehr freundlich empfangen wurden.
Stationen der Führung waren das Bürgerbüro und das Trauzimmer, in dem der Standesbeamte Klaus-Dieter Stöckel den Illertisser Schülerinnen Einblick in ihre Geburtsurkunde gab. In der Schranne durften die mutigen Teilnehmer der Führung an das Rednerpult des Bürgermeisters treten und sich in einer spontanen Ansprache üben.

Den Schülerinnen war es ein Herzensanliegen, miteinander etwas zu erleben und somit die Beziehungen zueinander zu stärken. So haben sich die Gruppen in diesem Jahr schon gegenseitig besucht, ihr Lebensumfeld erforscht und dadurch das Zutrauen zueinander gestärkt. Weitere Exkursionen und Projekte sind in Planung.

                                                                                                                                                                     Text und Foto Roswitha Nodin