Wettbewerb zum Erhalt der Europa-Lilie (Abstimmung im Internet!) für das Projekt "Die gewollte Donau"

An alle Mitwirkende des Projektes „Die gewollte Donau“ und an alle, die die Idee der  „Danube-Networkers“ unterstützen möchten.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass  unser Projekt „Die gewollte Donau“  in die Endauswahl  für die Auszeichnung „Europa-Lilie für bürgerschaftliches Engagement 2015“ nominiert ist.  Es ist eine der drei Nominierungen, zwischen denen sich nun  Interessierte durch eine  öffentlichen Online-Abstimmung entscheiden können. Die nominierte Organisation/Projekt  mit den meisten Stimmen erhält den Preis.

Bei dem Projekt „Die gewollte Donau-The wanted Danube“ beteiligten sich über 6.000 Menschen aus acht Donauländern – Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Serbien, Kroatien, Rumänien und Bulgarien. Sie erhäkelten aus Restwolle ein Freundschaftsband von 1.500 km. Daraus entstanden in kreativer Weise 3.649 Donau-Flussteile, die am 13.7. 2014 auf dem Ulmer Münsterplatz zu einem Donau-Flussteppich zusammengefügt wurden. Damit wollten die Beteiligten unterschiedlicher Altersgruppen, Ethnien und Lebenshintergründe ein Zeichen setzen für ein friedliches Miteinander im Donauraum und das Interesse, aufeinander zuzugehen und sich kennen zu lernen. Die Donau-Fluss-Teile werden seit Juli 2014 gegen Spende weitergegeben, mit dem Erlös wurden bereits mehrere soziale und Bildungsprojekte in den südöstlichen Donauländern unterstützt. Mehr zum Projekt: www.thewanteddanube.eu

Wenn Sie dafür sind, dass das Projekt   die Auszeichnung „Europa-Lilie für bürgerschaftliches Engagement“ erhält, klicken Sie auf das Abstimmungsformular und   stimmen Sie für das Projekt unter Punkt 7:

http://www.europa-union.de/ueber-uns/europa-professionell/europa-preise/europapreise-2015/

Die Online-Abstimmung läuft noch bis zum 30. April 2015.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie in Ihrem Umfeld auf diesen Wettbewerb hinweisen  und weitere Unterstützer/-innen finden würden.

Die Auszeichnung mit der Europa-Lilie wäre für alle Beteiligte in allen Ländern eine Anerkennung ihrer engagierten Arbeit  und ein Ansporn für weitere gemeinsame Aktivitäten

Zum Ausschreibung des Preises:  Die Europa-Lilie wird von der  überparteilichen Europa-Union Deutschland  jährlich verliehen.  Eine Lilie gibt es für das bürgerschaftliche Engagement, weitere Europa-Lilien werden im Bereich Europäische Jugendarbeit und für die herausragendste europapolitische Leistung in Deutschland ausgelobt. Die „Europa-Distel“ wird als Negativpreis für den größten europapolitischen Fauxpas vergeben.

Zum Abstimmungsformular und der Übersicht mit allen Nominierungen gelangen Sie unter:

http://www.europa-union.de/eud/news/europa-lilie-2015-pen-zentrum-ezb-und-bedford-strohm-nominiert-europapreis-abstimmung-in-vier/

Mit Dank im Voraus für Ihre Unterstützung, für das ehrenamtlich arbeitende Organisationsteam

Carmen Stadelhofer  

Ulm, den 18.4.2015                        Kontakt:  carmen.stadelhofer@uni-ulm.de