Bienen-AG

Leitung:  Frau Raffaela Maurer

 

Hier unsere fleißigen "Bienchen" :

(v. l. n. r.) Hannah, Annalena, Nikoletta, Lukas, Lars, Timm, David, Thomas

 

 

Und hier aktuell unsere Bienenvölker:

 

 

Neues:

Wachs schmelzen

Wir haben Anfang November damit begonnen unser Wachs einzuschmelzen. Dazu nutzen wir einen Dampfwachsschmelzer. Durch heißen Dampf werden die Keime und Bakterien abgetötet und das Wachs verflüssigt. Wenn das Wachs flüssig ist können wir es in die Form bringen, in der wir es am besten Lagern können. Außerdem ist das Wachs als "Klotz" weniger anfällig für Keime und Bakterien. Dies gehört zu den Winterarbeiten der Imker.

Honigernte

Am Donnerstag haben wir den Honig von unserer fleißigen Bienchen geerntet. Am Mittwochabend haben wir zunächst eine Bienenflucht zwischen dem einem und dem anderen Honigraum aufgesetzt, damit die Bienen aus dem Honigraum gehen. Am Donnerstagmorgen waren dann kaum noch Bienen im Honigraum und wir konnten die Waben in die Schule befördern. In der Schule mussten wir unsere Honigwaben entdeckeln um an unseren Honig zu kommen. Nach der Entdeckelung kamen die Waben in die Schleuder und wurden mithilfe der Fliehkraft entleert. Nachdem beide Seiten leer waren, kamen die Waben wieder zurück auf den Bienenstock, damit die Bienen sie wieder reparieren.

Unsere erste Honigausbeute in diesem Jahr ergab 20 kg Honig.

Pflanzaktion

Wir haben an den letzten zwei Freitagen den Schulgarten von Laub befreit. Außerdem haben wir die Beete umgegraben, um Platz zu schaffen für neue Pflanzen und um das Unkraut zu beseitigen. Einige Schüler haben die Treppe zu unserem anderen Grundstück restauriert, welche im Winter eingesunken ist. Wir haben auch eine Biene im Teich gesehen, die Wasser für ihren Bienenstock holt. Das Wasser wird benötigt, damit die Bienen das Futter für ihre Jungbienen verflüssigen kann. Demnächst werden wir unsere Blumen und Kräuter in unseren Beeten einpflanzen. Hierzu werden dann wieder Bilder folgen